QuizAustria 2019: Alles, was ihr wissen müsst! (Update: 18.9.)

"MÜSST" ist in diesem Fall dick aufgetragen, denn in den verbleibenden zweieinhalb Monaten bis zum größten österreichischen Quiz-Event des Jahres von 18. bis 20. Oktober in Innsbruck werden wir euch auf QuizAustria.at laufend mit Updates versorgen. Hier erfahrt ihr erstmal das Allerwichtigste.

ALLES ZU QUIZAUSTRIA 2019
-> TICKETS UND ANMELDUNG

-> BEWERBE UND REGELN
-> ÜBERNACHTUNG

-> TOMBOLA
-> VOLUNTEERS

Wie schon länger bekannt ist, finden die 4. Österreichischen Quiz-Meisterschaften im Hauptsitz des Österreichischen Quiz-Verbands statt, nämlich in Innsbruck. Die Staatsmeister werden von 18. bis 20. Oktober 2019 in diesmal nicht weniger als fünf verschiedenen Bewerben gekürt, dazu gibt es innerhalb der Bewerbe teilweise mehrere Titel zu gewinnen.

Neu sind das Bundesländer-Teamquiz am Freitagabend, bei der die besten vier Spieler jedes der neun österreichischen Bundesländer Teams bilden und gegeneinander quizzen, und das Buzzer-Quiz am Samstagabend. Außerdem bilden die international offenen Austrian Open diesmal die Qualifikation für das Einzel-Finale am Sonntag. Das Fundament bilden jene beiden Quiz, die auch schon bei den ersten Staatsmeisterschaften in Innsbruck im Jahr 2016 dabei waren, nämlich das Team-Quiz am Samstagabend und das Paar-Quiz am Sonntagnachmittag. Eingebettet in das Programm sind außerdem die Ö80 und das Kategorien-Quiz ÖK50, das im Oktober aus der Rubrik Geschichte kommt. Alles in allem eine große Werkschau der österreichischen Quiz-Szene mit den besten Spieler_innen des ganzen Landes.

Die Ticketpreise hält der ÖQV gewohnt stabil und attraktiv: Das Wochenend-Ticket mit allen Bewerben ist für ÖQV-Mitglieder um 18 Euro zu haben, der Normalpreis beträgt 22 Euro. Alle Einzel- und Paarbewerbe (Austrian Open, Paar-Quiz, Ö80, ÖK50 GESCHICHTE) kosten 4 Euro pro Person (Normalpreis 5 Euro), die Team-Events, also das Bundesländer-Quiz und das große Team-Quiz nur 2 Euro pro Person für alle. Das Buzzer-Quiz ist im Team-Ticket am Samstagabend bereits inkludiert, ihr müsst euch aber gesondert dafür anmelden, um mitspielen zu können! Für Inhaber von ÖQV-Saisontickets in den Varianten GOLD, SILBER, ROT und QUARTAL ist QuizAustria 2019 inbegriffen.

In allen Bewerben warten am gesamten Wochenende zusammengezählt ziemlich genau 1.000 Fragen auf eure Antworten. Ob Quiz-Profi oder Hobbyspieler, ob ÖQV-Mitglied oder (noch) nicht, ob Österreicher oder Zuagroaster, ob alt oder jung, ob Alles- oder Garnixwisser, ob Allrounder oder Fachtrottel, JEDE und JEDER ist bei QuizAustria 2019 herzlich willkommen!

Wir freuen uns auf euer Kommen zu QuizAustria 2019 von 18. bis 20. Oktober in Innsbruck!

Meldet euch jetzt unter office@quizaustria.at als Team oder Einzelspieler an und bezahlt euer Ticket sofort per Überweisung oder direkt beim Event.

Österreichischer Quiz-Verband
IBAN: AT97 3600 0000 0078 4116
BIC: RZTIAT22

Bisher angemeldet bzw. mit GOLD-, SILBER, ROT- oder QUARTAL-Ticket spielberechtigt: (Stand: 18. September 2019)

BUNDESLAND-TEAMQUIZ
FREITAG, 20:00, BRENNPUNKT

Die Einzel-Staatsmeister von QuizAustria 2018 - oder die bestplatzierten Spieler in der Rangliste mit Stand 29. Juli 2019 - bestimmen als Kapitän_in ihr Vier-Spieler-Team. Für Spieler, die es nicht ins jeweilige Bundesland-Team schaffen, gibt es einen Parallel-Bewerb mit den gleichen Fragen. JEDE/R ist eingeladen, mitzuspielen!

TIROL: Michael Domanig (Kapitän), Andreas Stolz, Astrid Rief, Peter Leitl
SALZBURG: Katrin Tanzer (Kapitänin), Simone Streith, c, d
VORARLBERG: Franco Sottopietra (Kapitän), Eva-Maria Rauch, Caroline Kilga, Jürgen Fischer
KÄRNTEN: Alexander Feist (Kapitän), Martin Smolnig, c, d
STEIERMARK: Nicholas Martin (Kapitän), Bernd Fruhwirth, Nino Kadletz, Andreas Kröll
WIEN: Franz Eichhorn (Kapitän), Martin Haas, Bernhard Hampel-Waffenthal, Alfons Schlofer
NIEDERÖSTERREICH: Stefan Wiborny (Kapitän), Claudia Lösch, Rainer Patzl, Matthias König
OBERÖSTERREICH: Johannes Eibl (Kapitän), Philipp Andesner, Christoph Baumann, Victoria Strallhofer
BURGENLAND: a (Kapitän), b, c, d

BUNDESLAND-TEAMQUIZ PARALLEL-QUIZ
FREITAG, 20:00, BRENNPUNKT

BUNDESLAND D: Manuel Hobiger, Vroni Kiefer, Pavle Veraja, d
KÖNIG LAURINS SCHWAFELRUNDE: Martina Stoll, b, c, d
CUNNING LINGUISTS: Philipp Menardi, Inga Rodermund, Tom Timlin, d
TIROL 2 (Arbeitstitel): Viktor Steixner, Peter Lochmann, Michael Renzler, Bernhard Renzler
WIENER HICKSTEILCHEN: Daniela Pusskacs, Thomas Dippolt, Herbert Bleyer, d
PHILBOT RISES: Christoph Hornischer, Fabian Kittl, Gernot Reichl, Jakob Hagauer
STEIERMARK 2 (Arbeitstitel): Ingo Streith, Bernadette Prinz, Nicklas Gattringer, d
CHEAP TRICK: David Hechenberger, Marco Zojer, Mario Kofler, Pascal Neumer
SLOPE ARTISTS: Hannes Kölbersberger, Stefan Münst, c, d

TEAM-QUIZ
SAMSTAG, 17:30, OLYMPIAWORLD

PONTIUS PILATES (Tribaun, Innsbruck)
Michael Domanig, Astrid Rief, Peter Lochmann, Bernhard Hampel-Waffenthal, Daniel Leitner, f
SLOPE ARTISTS (Tribaun/The Galway Bay, Innsbruck)
Andreas Stolz, Claudia Lösch, Johannes Eibl, d, e, f
MICRO & TEAM BOBBY (na-nÓg, Wien / Tribaun, Innsbruck)
Alexander Feist, Franz Eichhorn, Katrin Tanzer, Stefan Wiborny, Michael Renzler, Bernhard Renzler
PLANLOS (Bebop, Wien)
Thomas Ludwig, Katharina Ludwig, Sebastian Wojta, LiMa Haas, Natalie Moser, Karim Schedl
SLOPE ARTISTS 2 (Tribaun/The Galway Bay, Innsbruck)
a, b, c, d, e, f
TEAM TAYLOR (The Office Pub, Graz)
Ingo Streith, Simone Streith, Martin Smolnig, Hannes Grünwald, Bernadette Prinz, Nicklas Gattringer
KÖNIG LAURINS SCHWAFELRUNDE (Tribaun, Innsbruck)
Martina Stoll, Laurin Stoll, Caroline Kilga, Guido Pletzer, e, f
CREW DER ENTERPRISE (Tribaun, Innsbruck)
Peter Leitl, Stefan Leitl, c, d, e, f
ALTERNATIVE FACTS (Tribaun, Innsbruck)
Viktor Steixner, b, c, d, e, f
QUIZZTAL METH (Weli, Innsbruck)
Werner Mauersberg, b, c, d, e, f
HICKSTEILCHEN & WELTFRITTEN (nachBar, Wien)
Daniela Pusskacs, Thomas Dippolt, Herbert Bleyer, Peter Holzer, Tanja Tichy, f
BEST OF TRIBAUN (Tribaun, Innsbruck)
Philipp Andesner, Valentina Sladky, Leonhard Albrecht, Pit Bartl, e, f
ALLTAGSGESCHICHTE IM STREBERGARTEN (Brennpunkt, Innsbruck)
Matthias König, John Papic, Amara Trnovac-Shata, Stefan Bradl, e, f
PHILBOT RISES (The Office Pub, Graz)
Nino Kadletz, Christoph Hornischer, Fabian Kittl, Jakob Hagauer, Gernot Reichl, Sebastian Kittl
AHHH, EIN EISBÄR! (Tribaun, Innsbruck)
Claudia Pichler, b, c, d, e, f
MUNICH EXPATS (Deutschland)
Nikola Schubert, Sophie Schubert, Emilia Zawada, Martin Ehrl, e, f
NO BRAIN NO GAIN (Tribaun, Innsbruck)
Patricia Gscheidlinger, b, c, d, e, f
ARBEITSTITEL MARSIANER (Tribaun, Innsbruck)
Martin Heppke, Judith Mehlmann, Florian Mehlmann, d, e, f
POINTERS + FRIENDS (Pointers, Wien)
Alfons Schlofer, Bernhard Koller, c, d, e, f

tba
Nicholas Martin, Bernd Fruhwirth, Martin Haas, Franco Sottopietra, Hannes Kölbersberger, Arthur Bamberger, Rainer Patzl, Andreas Kröll, Christina Jenner, Kristina, Manuel Hobiger, Pavle Veraja, Vroni Kiefer uvm.

AUSTRIAN OPEN
SAMSTAG, 13:00, OLYMPIAWORLD

Die Austrian Open am Samstag dienen gleichzeitig als Qualifikation für das Einzel-Finale am Sonntag.

Michael Domanig (Tirol)
Andreas Stolz (Tirol)
Astrid Rief (Tirol)
Peter Lochmann (Tirol)
Claudia Lösch (Niederösterreich)
Hannes Kölbersberger (Tirol)
Bernhard Hampel-Waffenthal (Wien)
Johannes Eibl (Oberösterreich)
Alexander Feist (Kärnten)
Stefan Wiborny (Niederösterreich)
Franz Eichhorn (Wien)
Franco Sottopietra (Vorarlberg)
Nicholas Martin (Steiermark)
Katrin Tanzer (Salzburg)
Daniel Leitner (Tirol)
Bernhard Renzler (Tirol)
Viktor Steixner (Tirol)
Ingo Streith (Steiermark)
Simone Streith (Salzburg)
Christoph Hornischer (Steiermark)
Bernadette Prinz (Steiermark)
Daniela Pusskacs (Wien)
Thomas Dippolt (Wien)
Martin Haas (Wien)
Karin Fuchs (Steiermark)
Vroni Kiefer (Deutschland)
Alfons Schlofer (Wien)
Bernd Fruhwirth (Steiermark)
Pavle Veraja (Deutschland)
Rainer Patzl (Niederösterreich)
Manuel Hobiger (Deutschland)
Martin Ehrl (Deutschland)
Peter Leitl (Tirol)
Arthur Bamberger (Wien)
Martin Smolnig (Kärnten)
Philipp Andesner (Oberösterreich)
Michael Renzler (Tirol)
Eva-Maria Rauch (Vorarlberg)
Herbert Bleyer (Wien)
Peter Holzer
Brigitte Scott (Tirol)
Nino Kadletz
Christoph Hornischer (Steiermark)
Fabian Kittl
Nikola Schubert (Deutschland)

BUZZER-QUIZ
SAMSTAGABEND, OLYMPIAWORLD

Alexander Feist
Stefan Wiborny
Astrid Rief
Michael Domanig
Katrin Tanzer
Bernhard Renzler
Michael Renzler
Vroni Kiefer
Franz Eichhorn
Alfons Schlofer
Andreas Stolz
Claudia Lösch
Martin Haas
Bernd Fruhwirth
Pavle Veraja
Rainer Patzl
Daniel Leitner
Bernhard Hampel-Waffenthal
Arthur Bamberger
Ingo Streith
Manuel Hobiger
Martin Ehrl
Viktor Steixner
Nicholas Martin
Werner Mauersberg
Johannes Eibl
Peter Lochmann
Martin Smolnig
Amara Trnovac-Shata
Herbert Bleyer
Philipp Andesner
Peter Holzer
Nikola Schubert
Caroline Kilga
Martina Stoll
Christoph Hornischer
Fabian Kittl
Jakob Hagauer
Gernot Reichl
Sebastian Kittl
Nino Kadletz
Bernhard Koller

PAAR-QUIZ
SONNTAG, 11:30,
Tribaun

Alexander Feist & Stefan Wiborny
Katharina Ludwig & Thomas Ludwig
Bernhard Renzler & Viktor Steixner
Michael Domanig & Johannes Eibl
Franz Eichhorn & Franco Sottopietra
Astrid Rief &
Katrin Tanzer & Philipp Andesner
Andreas Stolz &
Claudia Lösch &
Martin Haas & Rainer Patzl
Bernd Fruhwirth & Peter Leitl
Pavle Veraja &
Aleksandra Studen & David Haas
Daniel Leitner & Matthias König
Vroni Kiefer &
Michael Renzler & Peter Lochmann
Bernhard Hampel-Waffenthal & Alfons Schlofer
Arthur Bamberger &
Ingo Streith & Simone Streith
Manuel Hobiger &
Martin Ehrl &
Nicholas Martin & Andreas Kröll
Martin Smolnig &
Eva-Maria Rauch &
Herbert Bleyer &
Peter Holzer & Tanja Tichy
Daniela Pusskacs & Thomas Dippolt
Hannes Kölbersberger &
Christina Jenner & Kristina
Amara Trnovac-Shata & John Papic
Nikola Schubert &
Nino Kadletz & Fabian Kittl
Gernot Reichl & Jakob Hagauer
Christoph Hornischer & Sebastian Kittl

EINZEL-FINALE
SONNTAG, ca. 15:00,
Tribaun
Qualifiziert sind die 15 besten Österreicher/Quiz-Österreicher der Austrian Open am Samstag. Die Punkte der Austrian Open werden mitgenommen, im Finale gibt es zusätzlich 80 Punkte zu erreichen. Mitspielen dürfen auch alle Nicht-Österreicher mit entsprechendem Resultat bei den Austrian Open, sie können aber logischerweise nicht österreichische Einzel-Staatsmeister werden. Beim Einzel-Finale werden auch die Einzel-Bundesländer-Meister gekürt. Sollte sich aus einem Bundesland kein Vertreter für das Finale qualifiziert haben, zählt das Ergebnis der Austrian Open.

Schreibe einen Kommentar