Alle Beiträge von Österreichischer Quiz-Verband

Zwei brandneue Bewerbe bei QuizAustria 2019

Der Bundesländer-Teambewerb am Freitagabend und das Buzzer-Quiz am Samstagabend werden in diesem Jahr bei der größten österreichischen Quiz-Party neu ins Programm aufgenommen.

2016 starteten die österreichischen Quiz-Meisterschaften in Innsbruck mit exakt zwei Bewerben, nämlich dem Team-Quiz und dem Paar-Quiz. Ein Jahr später kam in Graz das Einzelquiz-Finale für die besten Ranglistenspieler dazu. 2018 komplettierten die international offenen Austrian Open das Programm. Wenn QuizAustria von 18. bis 20. Oktober von seiner heiteren Österreich-Reise zum ÖQV-Sitz nach Innsbruck zurückkommt, wird das ohnehin schon reichhaltige Quiz-Kartendeck nochmal um zwei Asse erweitert.

Offenes Rennen im Bundesland-Teambewerb

Besonders der Bundesländer-Teambewerb am Freitag hat das Potential, zu einem echten Klassiker zu werden. In Vierer-Teams kämpfen die neun österreichischen Bundesländer um die Quiz-Vorherrschaft in Österreich. Ausgang völlig ungewiss, denn fast jedes Bundesland hat einen oder gleich mehrere Quiz-Kapazunder in seinen Reihen. Ob das nun Kärnten mit dem Ranglisten-Führenden Alex Feist, Vorarlberg mit Franco Sottopietra, Oberösterreich mit Johannes Eibl, Wien mit Franz Eichhorn und Martin Haas, Salzburg mit Katrin Tanzer, Niederösterreich mit Stefan Wiborny und Claudia Lösch, die Steiermark mit Nicholas Martin oder Tirol mit Michael Domanig ist. Nach 100 Fragen werden wir am 18. Oktober um 20:00 Uhr Bescheid wissen! Noch stehen nämlich noch nicht einmal die Nominierungen 🙂

Noch nicht alle Bundesländer komplett

Achtung: Viele Teams können aus dem Vollen schöpfen, aber für Vorarlberg, Kärnten und besonders das Burgenland werden noch kluge Köpfe gesucht. Wenn ihr glaubt, eurem Bundesland mit eurem Quiz-Wissen helfen zu können, meldet euch doch beim ÖQV! Und wer es nicht in sein jeweiliges Bundesland-Team schafft, der kann natürlich trotzdem beim Staatsmeisterschafts-Auftakt dabei sein, denn alle anderen Teams spielen ein und dasselbe Quiz parallel in einer eigenen Wertung mit. Bei diesen Teams ist auch die Bundesland-Zugehörigkeit unwichtig, es darf wild durchgemischt werden.

Erstmals wird gebuzzert!

Neu ist am Samstagabend in der Pause zwischen den beiden Halbzeiten des großen Team-Quiz außerdem das Buzzer-Quiz. Teilnehmen darf und soll jeder, denn zu verlieren gibt es schon mal überhaupt nichts. In den Vorrunden spielen sechs bis acht Quizzer - der genaue Modus hängt von der Teilnehmerzahl ab - in Gruppen gegeneinander: Wer drei Mal am schnellsten auf den Buzzer haut und die richtige Antwort nennt, kommt eine Runde weiter. Aber Achtung: Bei einer falschen Antwort gibt es Minuspunkte. In der Finalrunde werden die Fragen schwieriger, die Minuspunkte fallen weg und die Teilnehmerfelder pro Gruppe kleiner - bis zum großen Finale!

Einzel-Finale im Kombi mit den Austrian Open

Unverändert kommen das Paar-Quiz (200 Fragen für Zwei-Spieler-Teams am Sonntag) und das Team-Quiz am Samstagabend daher, wobei Letzteres traditionell vom Quizmaster der Austragungsstadt erstellt und geleitet wird. Das birgt stets automatisch einen gewissen Unsicherheitsfaktor für die Teams, denn niemand weiß im Vorhinein, wie das konkrete Format aussehen wird. Neu bei QuizAustria 2019: Die Austrian Open zählen als Qualifikation für das Einzelspieler-Finale am Sonntag. Die besten 15 Spieler der Austrian Open nehmen ihre erspielten Punkte mit und matchen sich im Konzert der ganz Großen um den begehrten Solo-Titel. Das Programm runden die Ö80 und ÖK50 GESCHICHTE am Samstagvormittag ab, die allerdings auch noch bis zu zwei Wochen nach der Veranstaltung in mehreren österreichischen Städten gespielt werden können.

Und hier alle Details:

BUNDESLÄNDER-TEAMQUIZ und
PARALLEL-TEAMQUIZ
ZEIT: Freitag, 18. Oktober, 20:00
ORT: Brennpunkt, Ingenieur-Etzel-Straße / Viaduktbogen 46 – 48
TICKET: 2 Euro pro Spieler oder Wochenend-, GOLD-, SILBER-, ROT- oder QUARTAL-Ticket
ANZAHL SPIELER PRO TEAM: 1-4
ANZAHL TEAMS: Eines pro Bundesland im Bundesländer-Teamquiz, ansonsten unbegrenzt
TEILNAHMEBERECHTIGUNG: Die Bundesland-Staatsmeister des Vorjahres sind als Kapitäne ihres jeweiligen Bundeslandes fix qualifiziert. Hat letztes Jahr keiner an den Austrian Open teilgenommen, wird der beste Spieler des Bundeslandes mit Stand 29. Juli zum Kapitän. Die jeweiligen Kapitäne bestimmen bis 31. August ihre drei Mitspieler, können das Team aber natürlich ändern – auch kurzfristig bis kurz vor Quiz-Beginn. Österreicher wie auch Quiz-Österreicher (Ausländer mit Quiz-Mittelpunkt in Österreich) können sich für ein Bundesland entscheiden. Internationals (also Spieler, die weder Österreicher sind noch in Österreich ihren Quiz-Mittelpunkt haben) sind nur für das Parallel-Teamquiz spielberechtigt. Hier können die Teams frei durchgemischt werden.
FRAGEN: 100. Gespielt in 5 Blöcken zu je 20 Fragen. Jede Frage hat den Wert von einem Punkt.
ÖQV-PUNKTE: Keine.
TITELVERTEIDIGER: Erstmalige Austragung.

ÖK50 GESCHICHTE, Ö80
ZEIT: Samstag, 19. Oktober, 10:00 (ÖK50 GESCHICHTE), 10:45 (Ö80)
ORT: Olympia World, Olympiastraße 10
TICKET: 4 Euro pro Spieler pro Quiz, 5 Euro für Nicht ÖQV-Mitglieder oder entsprechendes ÖQV- bzw. Wochenend-Ticket
ANZAHL SPIELER: 1
TEILNAHMEBERECHTIGUNG: Jeder darf teilnehmen.
FRAGEN: 50 bzw. 80
ÖQV-PUNKTE: Jeweils maximal 300.

AUSTRIAN OPEN
ZEIT: Samstag, 19. Oktober, 13:00
ORT: Olympia World, Olympiastraße 10
TICKET: 4 Euro pro Spieler, 5 Euro für Nicht-ÖQV-Mitglieder oder entsprechendes ÖQV- bzw. Wochenend-Ticket
ANZAHL SPIELER: 1
TEILNAHMEBERECHTIGUNG: Jeder darf teilnehmen.
FRAGEN: 200.
ABLAUF: Je 100 Fragen in zwei Blöcken, je vier Kategorien mit je 25 Fragen pro Block (Geschichte / Entertainment / Wissenschaften / Lifestyle und Sport / Medien / Welt / Kultur). 60 Minuten pro Block. Die besten 15 Österreicher bzw. Quiz-Österreicher qualifizieren sich für das Einzel-Finale am Sonntag. Die Einzelspieler-Landesmeister werden auch erst am Sonntag ermittelt, es sei denn, aus einem Bundesland qualifiziert sich niemand für das Finale. Qualifiziert sich nur ein Spieler aus einem Bundesland für das Finale, ist er ebenfalls bereits automatisch Bundesland-Meister. Internationals können im Finale am Sonntag auch gern am Final Table teilnehmen, sofern sie im Punktebereich der besten 15 Österreicher bzw. Quiz-Österreicher abgeschnitten haben. Sie können aber nicht Staatsmeister werden, spielen dort also außer Konkurrenz.
ÖQV-PUNKTE: 1.000 für Sieger, Rest entsprechend ihrer Ergebnisse gemessen am Sieger.
TITELVERTEIDIGER: Ole Martin Halck / NOR (gesamt International) Franco Sottopietra (gesamt Österreich), Nicholas Martin (Landesmeistertitel Steiermark), Stefan Wiborny (Niederösterreich), Alexander Feist (Kärnten), Franz Eichhorn (Wien), Michael Domanig (Tirol) und Katrin Tanzer (Salzburg).

TEAM-QUIZ
ZEIT: Samstag, 19. Oktober, ca. 17:30
ORT: Olympia World, Olympiastraße 10
TICKET: 2 Euro pro Spieler oder Wochenend-, GOLD-, SILBER-, ROT- oder QUARTAL-Ticket
ANZAHL SPIELER: 1-6
ANZAHL TEAMS: Quasi unbegrenzt.
TEILNAHMEBERECHTIGUNG: Jeder darf teilnehmen. Pro Team sind zwei Internationals erlaubt.
FRAGEN: 150. Gespielt werden fünf Blöcke zu je 30 Fragen. Ein Block besteht aus zehn General-Knowledge-Fragen, die jeweils einen Wert von zwei Punkten haben, also insgesamt 20 Punkte, und zwei Minispiele (Bilder/Videos/Audio), die jeweils einen Wert von zehn Punkten haben. Insgesamt also pro Block 40 zu erreichende Punkte, macht bei fünf Blöcken 200 Punkte.
ÖQV-PUNKTE: 1.000 für alle Mitglieder des Siegerteams, Rest entsprechend ihrer Ergebnisse gemessen am Siegerteam.
TITELVERTEIDIGER: Team Bobby & Micro

BUZZER-QUIZ
ZEIT: Samstag, 19. Oktober, zwischen den Halbzeiten des Team-Quiz
ORT: Olympia World, Olympiastraße 10
TICKET: in Team-Quiz-Nenngebühr inbegriffen
ANZAHL SPIELER: 1
TEILNAHMEBERECHTIGUNG: Jeder darf teilnehmen.
FRAGEN: So viele, bis Qualifikanten für nächste Runde bzw. Sieger im Finale feststehen.
ABLAUF: Vorrunden in größeren Gruppen und "Schnellraterunden", in der Finalphase werden die Gruppen kleiner und die Fragen schwieriger. Präziser Modus abhängig von Teilnehmerzahl.
ÖQV-PUNKTE: Keine.
TITELVERTEIDIGER: Erstmalige Austragung.

PAAR-QUIZ
ZEIT: Sonntag, 20. Oktober, 11:30
ORT: Tribaun, Museumstraße 5
TICKET: 4 Euro pro Spieler oder entsprechendes ÖQV- oder Wochenend-Ticket
ANZAHL SPIELER: 1-2
TEILNAHMEBERECHTIGUNG: Jeder darf teilnehmen. Teams mit International-Beteiligung können aber nicht Staatsmeister werden und auch der (Quiz-)Österreicher bekommt keine Punkte für die ÖQV-Rangliste.
FRAGEN: 200.
Ablauf: Je 100 Fragen in zwei Blöcken, je vier Kategorien mit je 25 Fragen pro Block (Geschichte / Entertainment / Wissenschaften / Lifestyle und Sport / Medien / Welt / Kultur). 60 Minuten pro Block.
ÖQV-PUNKTE: 1.000 für Sieger, Rest entsprechend der Ergebnisse gemessen am Sieger-Paar.
TITELVERTEIDIGER: Johannes Eibl & Michael Domanig (gesamt), Johannes Eibl & Michael Domanig (Geschichte & PolitikGesundheit & Lifestyle sowie Kunst, Kultur & Religion), Katrin Tanzer & Michael Renzler (Musik, Fernsehen & Online), Viktor Steixner & Bernhard Renzler (Wissenschaften), Nino Kadletz & Fabian Kittl (Sport & Spiele), Stefan Wiborny & Alexander Feist (Film, Literatur & SprachenManuel Hobiger & Claudia Lösch (Geographie & Technologie)

EINZEL-FINALE
ZEIT: Sonntag, 20. Oktober, ca. 15:00
ORT: Tribaun, Museumstraße 5
TICKET: Keines nötig, da kombiniert mit Austrian Open
ANZAHL SPIELER: 1
TEILNAHMEBERECHTIGUNG: 15 Qualifikanten der Austrian Open, dazu qualifizierte Internationals außer Konkurrenz
FRAGEN: 32. Gespielt in vier Blöcken zu je acht Fragen. Der erste Acht-Fragen-Block hat einen Wert von einen Punkt pro Frage, der zweite zwei Punkte pro Frage, der dritte drei Punkte pro Frage, der vierte vier Punkte pro Frage.
ÖQV-PUNKTE: Keine.
TITELVERTEIDIGER: Franco Sottopietra

Martin Haas sitzt nun schon auf vier Champions-Stühlen

Der ÖQV erstellt nicht nur ein wöchentlich aktualisiertes Zwölf-Monats-Ranking mit allen nationalen und internationalen Ergebnissen sowie ein "Race"-Ranking mit allen Resultaten des laufenden Kalenderjahres. Seit diesem Jahr gibt es auch die Ö80-Kategorien-Wertungen mit acht Ranglisten, die in die acht verschiedenen Quiz-Rubriken Geschichte, Entertainment, Wissenschaften, Lifestyle, Sport, Medien, Welt und Kultur aufgeteilt sind. Hier zählen nur die Ergebnisse der Ö80 und der ÖK50 aus den letzten zwölf Monaten.

Martin Haas ist erst seit Oktober 2018 ÖQV-Mitglied, somit hat es ein Dreivierteljahr gedauert, bis er seine neun Ö80-Monatsergebnisse beisammen hatte, denn drei Streichresultate kann sich jeder Spieler in der Ö80-Kategorienwertung erlauben. Nun hat der Wiener aber keinen Nachteil mehr gegenüber den anderen Spielern, somit ist es logisch, dass er als Ö80-Seriensieger in nicht weniger als vier Kategorien die Spitzenposition übernommen hat.

Martin ist damit aktuell der beste österreichische Quizzer in den Kategorien Geschichte, Entertainment, Wissenschaften und Medien. Alle anderen Spieler kommen insgesamt auf vier weitere Champions-Throne, die sich allerdings auf vier verschiedene Köpfe aufteilen. Alexander Feist dominiert die Sport-Kategorie, Franz Eichhorn ist im Welt-Genre voran, Michael Domanig führt in der Kultur-Wertung und Nino Kadletz hat neu die Führung in der Rubrik Lifestyle übernommen.

Im Monat August fließen die erstmals von Nicholas Martin gestalteten Ö80 in die Wertung ein, die von 19. August bis 1. September gespielt werden können, etwa am Dienstag, 20. August, im Grazer Office Pub, am Mittwoch, 21. August, im Innsbrucker Tribaun, am Samstag, 24. August, im Innsbrucker Brennpunkt, oder am Sonntag, 25. August, im Wiener Ammutson.

Die aktuellen Champions im Überblick:
Geschichte: Martin HAAS
Entertainment: Martin HAAS
Wissenschaft: Martin HAAS
Lifestyle: Nino KADLETZ
Sport: Alexander FEIST
Medien: Martin HAAS
Welt: Franz EICHHORN
Kultur: Michael DOMANIG

Die Rangliste im Detail findet ihr monatlich aktualisiert unter diesem Link. Die offizielle ÖQV-Rangliste mit allen internationalen Resultaten gibt es hier zu sehen, das Race 2019 ruft ihr hier auf.

20/20 – Die Quiz-Woche: KW 34/2019, 19.-25. August

"20/20" steht für eine makellose Sehschärfe, weshalb es im Englischen das Sprichwort "Hindsight is 20/20" gibt. Auf quizaustria.at heißt es aber auch "Foresight is 20/20", denn "20/20" bietet das Panopticon über die laufende Quiz-Woche in Österreich. Und "20/20", das bedeutet in Punkten gesprochen da und dort auch: JACKPOT!

GRAZ

Ö80 (Einzel)
Dienstag, 20. August, 18:15: The Office Pub

Pubquiz (Team)
Dienstag, 20. August, 19:30: The Office Pub

INNSBRUCK

Pubquiz (Team)
Montag, 19. August, 20:00: The Galway Bay

Ö80 (Einzel)
Mittwoch, 21. August, 18:00: Tribaun

Pubquiz (Team)
Mittwoch, 21. August, 19:30: Tribaun
Gast-Quizmaster: ALTERNATIVE FACTS
Teams (13/23): Slope Artists, Dear Fellow Quizzizens, Team Mimikry, Team Bobby, Schluckiano Mampfarotti, No Brain no Gain, Pontius Pilates, Crew der Enterprise, Die Glorreichen Ziegen, Gin Tonic Night Shots, Error 404, Hawking on Sunshine, Murphy's in-laws

Super-Samstag (Einzel)
mit Ö80, In 80 Fragen um die Welt, Squizzed
Samstag, 24. August, ab 14:00: Brennpunkt

WIEN

Pubquiz (Team)
Montag, 19. August, 19:00: na-nÓg

Pubquiz (Team)
Montag, 19. August, 20:30: Cafe Benno

Pubquiz (Team)
Dienstag, 20. August, 20:30: Cafe Benno

Pubquiz (Team)
Donnerstag, 22. August, 19:00: Pointers
Quizmaster: Alfons SCHLOFER

Ö80 (Einzel)
Donnerstag, 22. August, 18:30: nachBar

Pubquiz (Team)
Donnerstag, 22. August, 20:15: nachBar

Pubquiz (Team)
Freitag, 23. August, 20:00: Schutzhaus Zukunft

Super-Sonntag (Einzel)
mit Ö80, In 80 Fragen um die Welt, Squizzed
Sonntag, 25. August, ab 16:00: Ammutson

Österreichische Quiz-Rangliste - 19. August 2019 - Top 30

P+/-FotoSpieler Pts
10Alexander Feist13992
20Nicholas Martin13603
30Johannes Eibl13302
40Franz Eichhorn13129
50Michael Domanig12611
60Katrin Tanzer12355
70Julio Estevez12105
80Philipp Andesner11926
90Bernd Fruhwirth11617
100Martin Haas11526
110Franco Sottopietra11501
120Bernhard Hampel-Waffenthal11350
130Stefan Wiborny11328
140Claudia Lösch10990
150Ingo Streith10803
160Andreas Stolz10690
170Astrid Rief10545
180Viktor Steixner10406
190Hannes Kölbersberger10331
200Alfons Schlofer10293
210Daniela Pusskacs10051
220Philipp Menardi9821
230Michael Renzler9797
240Thomas Dippolt9343
250Alexander Stadler9290
260Gerald Rechberger9043
270Nino Kadletz8999
280Simone Streith8966
290Christoph Hornischer8779
301Arthur Bamberger8717

Race 2019 - 19. August 2019 - Top 30

P+/-FotoSpieler Pts
10Martin Haas10688
20Nicholas Martin10688
30Alexander Feist10554
40Franz Eichhorn10011
50Johannes Eibl9866
60Michael Domanig9779
70Julio Estevez9670
80Katrin Tanzer9543
90Philipp Andesner9244
100Bernd Fruhwirth9199
110Claudia Lösch9029
120Bernhard Hampel-Waffenthal8998
130Andreas Stolz8969
140Ingo Streith8401
150Astrid Rief8181
160Alfons Schlofer7962
170Daniela Pusskacs7697
180Viktor Steixner7645
191Stefan Wiborny7524
201Hannes Kölbersberger7514
210Philipp Menardi7132
220Patrick Lainer6996
230Nino Kadletz6986
240Thomas Dippolt6960
250Franco Sottopietra6837
260Michael Renzler6836
271Arthur Bamberger6727
281Simone Streith6547
290Bernadette Prinz6300
300Christoph Hornischer6177

Around the World in 80 Questions 3/2019: Helmut Hahn takes the lead

The playing period for the third of four editions of "Around the World in 80 Questions" in 2019 has started. If you would like to compete, ask your local quiz proctor or us at ÖQV. This competition ends on September 1.

See here for the current results of 2019.
See here for the result of #2/2019.
See here for the end result of 2018.

Pos NameNationalityScore
Helmut HahnGermany60
Bastian FischerGermany59
Alexander StillerGermany46
Malte DürrGermany45
Sascha NolteGermany43
Jan KostkaGermany41
Regina VierhausGermany40
David MeyersGermany40
Stefan Müller-BeckerGermany39
Inga BrahmGermany36
Susanne van KempenGermany36
Maximilian HunoldGermany31
Alexander LobitzGermany31
Heike OlleschGermany30
Alexandra SchiraGermany28
Michael LauterGermany27
Yvonne SchusterGermany26

Scroll down for English version

Der Österreichische Quiz-Verband und Fragenautor Stefan Pletzer präsentieren die siebente Ausgabe von "In 80 Fragen um die Welt".  Von 17. August bis einschließlich 1. September können Quizzer weltweit das dritte von vier schriftlichen Einzelspieler-Quiz in diesem Jahr unter diesem Titel und mit diesem speziellen Regelwerk spielen: Als Antwort gilt immer ein Land dieser Welt - und jedes Land kommt im gesamten Quiz nur ein einziges Mal vor. Spielzeit: 50 Minuten.

Interessierte Spieler und Quiz-Verbände melden sich bitte unter office@quizaustria.at.

Teilnahmegebühr ist "Pay what you want". Als preisliche Orientierung können gern andere monatliche Einzelspieler-Quiz dienen.

Das Quiz wird an Aufsichtspersonen, die das Quiz in öffentlichen Lokalen anbieten wollen, am Freitag, 16. August ausgeschickt. Eure Scores könnt ihr dann bis inklusive Montag, 2. September, einreichen. Es gibt eine deutsche und eine englische Version - natürlich mit den inhaltlich identischen Fragen.

Ihr könnte euch hier eine Gratis-Edition von "In 80 Fragen  um die Welt" von September 2017 downloaden.

"In 80 Fragen um die Welt" - September 2017 - zum Download (Antworten auf der letzten Seite):
DEUTSCH | ENGLISCH

Hochscrollen für deutsche Version

The Austrian Quizzing Association and Stefan Pletzer are proud to present the seventh edition of "Around the World in 80 Questions", a single player quiz that can be played worldwide, with four editions in 2019 in February, May, August and November.

All the questions can be answered with the name of one specific country of the world. No country can appear more than once as an answer. You will get 50 minutes to fill out your answer sheets.

The September edition of "Around the World in 80 Questions"  can be played between August 17 and September 1.

If you are interested in competing as a player, as a proctor in a public venue, or in spreading the quiz as head of your country's quizzing association, please contact us by e-mail.

Participation fee is "Pay what you want". Benchmark prices can be other monthly single player quizzes.

The Quiz will be sent to players and proctors on Friday, August 16. From then on you have time until Monday, September 1, to hand in your scores.

You can download and play a test edition from September 2017 in German or English.

"Around the World in 80 Questions" - September 2017
(see answers on last sheet):

GERMAN | ENGLISH