Archiv der Kategorie: Alpenquiz

ALPENQUIZ 2024: Die Finalist:innen stehen fest!

Der Österreichische und der Schweizerische Quiz-Verband machen sich von Jänner bis April 2024 beim neuen ALPENQUIZ – ANDREAS KRÖLL TROPHY auf die gemeinsame Suche nach den besten Quiz-Spieler:innen der beiden Länder. Im Finalevent am 12. und 13. April im Mariatheresia in Innsbruck warten 7.000 Euro Preisgeld auf die 18 Finalist:innen!

FINALE

Das Finale des ALPENQUIZ Finale findet am 12. und 13. April im Mariatheresia in Innsbruck statt. Am 12. April geht es im CHAMPIONS CLUB (ab 20:00) für Teams zu maximal fünf Personen um ein Gesamtpreisgeld von 500 Euro. Teams können sich ab sofort anmelden unter office@quizaustria.at.

Modus: Teams spielen im K.o.-Modus gegeneinander und setzen in Acht-Fragen-Runden Punkte (5, 4, 4, 3, 3, 2, 2, 1) auf richtige Antworten des jeweiligen gegnerischen Teams. Nicht nur Wissen, auch Strategie ist gefragt! Die jeweiligen Sieger steigen in die nächste Runde bis zum Finale auf, die Verlierer spielen Platzierungsspiele.

Preisgeldaufteilung:
Sieg: 200 Euro
2. Platz: 125 Euro
3. Platz: 75 Euro
4. Platz: 50 Euro
Team mit den meisten richtigen Antworten außerhalb der Top 4: 50 Euro

Am 13. April (ab 10:00) spielen die 18 Finalist:innen in der ANDREAS KRÖLL TRROPHY um ein Gesamtpreisgeld von 7.000 Euro. Zuschauer:innen und mentale Unterstützung für die Spieler:innen herzlich willkommen!

Modus: Die jeweils neun Finalist:innen aus Österreich und der Schweiz werden in sechs Gruppen zu je drei Spieler:innen eingeteilt, es gibt eine Österreich- (Gruppen A bis C) und Schweiz-Hälfte (Gruppen D bis F). Die Spieler:innen bestreiten jeweils 1-vs-1-Duelle mit acht Fragen pro Match mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und entsprechendem Punktewert. Ins Viertelfinale steigen die Gruppenbesten plus der jeweils beste Gruppen-Zweite aus Österreich und der Schweiz auf. Dann geht's im K.o.-Modus bis zum Finale.

Preisgeldaufteilung:
Sieger:in: 3.500 Euro
Finalist:in: 1.500 Euro
3. Platz: 700 Euro
4. Platz: 400 Euro
5.-8. Platz: 100 Euro
9.-18. Platz: 50 Euro

Und das sind die neun Teilnehmer:innen aus Österreich, die sich in den drei Halbfinal-Events in Wien, Graz und Innsbruck in Last-Quizzer-Wettkämpfen durchgesetzt haben:

im Beaver Brewing in Wien: Alexander Feist, Franz Eichhorn und Thomas Krutzler
im Office Pub in Graz: Ingo Streith, Philipp Alexander und Bernd Fruhwirth
in der TnT Sportsbar in Innsbruck: Michael Domanig, Judith Mehlmann und Johannes Eibl

Und das ist die österreichische Setzliste gemäß österreichischer Quiz-Rangliste

1 Bernd Fruhwirth
2 Franz Eichhorn
3 Ingo Streith
4 Thomas Krutzler
5 Johannes Eibl
6 Alexander Feist
7 Michael Domanig
8 Judith Mehlmann
9 Philipp Alexander

Dazu kommen die neun Schweizer Finalist:innen:

1 Prakhar Gupta
2 Girish Chandrasekhar
3 Paul Ratcliffe
4 Rajan Thambehalli
5 Renate Schär
6 Lakshmi Natarajan
7 Markus Walser
8 Salil Apte
9 Charlie Sarbach

QUALIFIKATION
bis 16. März

HALBFINALE
WIEN: Sonntag, 17. März, 17:30, Beaver Brewing Company, Murray Room, Schönbrunner Str. 98, 1050 Wien https://www.beaverbrewing.at/private-party-room
qualifiziert fürs Finale: Franz Eichhorn, Thomas Krutzler, Alexander Feist

INNSBRUCK: Samstag, 23. März, 13:30, TnT-Sportsbar, Museumstraße 3, 6020 Innsbruck https://www.tnt-sportsbar.com/
qualifiziert fürs Finale: Johannes Eibl, Michael Domanig, Judith Mehlmann

GRAZ: Samstag, 23. März, 18:00, The Office Pub, Trauttmansdorffgasse 3, 8010 Graz https://www.facebook.com/officepubgraz
qualifiziert fürs Finale: Bernd Fruhwirth, Ingo Streith, Philipp Alexander

FINALE
12. (ab 20:00) und 13. April (10:00 bis 17:00) in Innsbruck, Maria Theresia https://www.mariatheresia.com/

Quali-Events (Sieger:innen im Halbfinale):
5.-7.1.: BLITZ 1/01 (Franz Eichhorn, Nikolaus Stehrer, Stefan Breuss, Michael Renzler, Amara Trnovac-Shata, Benjamin Grömer)
8.1.: Na-Nog (Wien), Last Quizzer Sitting (Franz Eichhorn, Stefan Wiborny, Angela Holzhacker)
9.1.: Brennpunkt (Ibk), Last Quizzer Sitting (Judith Mehlmann, Michela Gallo, Pascal Neumer)
9.1.: Office Pub (Graz), Last Quizzer Sitting (Bernd Fruhwirth, Simone Streith, Patrik Buchhaus)
8.-9.1.: BLITZ 2/01 (Alexander Feist, Andreas Stolz, John Papic, Reinhard Rauter, Stefan Schober, Katharina Fallmann)
10.1.: Tribaun (Ibk), Last Quizzer Sitting (Magdalena Bühler, Katrin Tanzer, Michael Domanig)
10.1.: Eckhaus15 (Graz), Last Quizzer Sitting (Hans Lethen, Iris Reiter, Bernhard Klapf)
10.-11.1.: BLITZ 3/01 (Johannes Kaufmann, Patrick Nimmervoll, Gerald Hanschitz, Brigitte Scott, Eva Auterieth, Rudolf Kolbe)
12.-14.1.: BLITZ 4/01 (Rainer Patzl, Alexander Resch, Philipp Wagner, Nikolaus Rothmund, David Obernosterer, Bernhard Friedreich)
15.-16.1.: BLITZ 5/01 (Martin Haas, Viktor Steixner, Stefanie Jahn, Patrick Stippinger, Maria Purzner, Martina Stoll)
16.1.: Brennpunkt (Ibk), Last Quizzer Sitting (Stefan Leiter, Martin Heppke)
16.1.: Eckhaus15 (Graz), Last Quizzer Sitting (Matthias Pohn)
16.1.: Office Pub (Graz), Last Quizzer Sitting (Ingo Streith)
17.1.: Tribaun (Ibk), Last Quizzer Sitting (Peter Berger, David Hechenberger, Astrid Rief)
17.1.: Eckhaus15 (Graz), Last Quizzer Sitting (Hanna Henzinger)
10.1.: Spielboden Kantine (Dornbirn), Last Quizzer Sitting (Sebastian Nagel, Lukas Emerich)
17.-18.1.: BLITZ 6/01 (Peter Leitl, Stefan Metzler-Dinhobl, Karin Viveros, Elias Lamprecht, Manuel Blamauer)
19.-21.1.: BLITZ 7/01 (Thomas Krutzler, Thomas Wurzenrainer, Thomas Berger, Philipp Tawfik, Michael Mayer, Carina Oppl)
22.1.: Na-Nog (Wien), Last Quizzer Sitting (Kurt Newald, Moritz Fromwald, Simon)
23.1.: Brennpunkt (Ibk), Last Quizzer Sitting (Johanna, Alexander Schneider, Peter Pichler)
23.1.: Eckhaus15 (Graz), Last Quizzer Sitting (Philipp Tawfik)
23.1.: Office Pub (Graz), Last Quizzer Sitting (Martin Kleindienst, Andi, Johannes Grünwald)
22.-23.1.: BLITZ 8/01 (Florian Kühteubl, Nicholas Martin, David Scheiblehner, Matthias Gruber, Noah Darhuber, Ole Rohgalf)
24.1.: Eckhaus15 (Graz), Last Quizzer Sitting (Hannes)
24.1.: One More (Feldkirch), Last Quizzer Sitting (Herwig Sunitsch, Verena Brunner)
24.1.: Tribaun (Ibk), Last Quizzer Sitting (Claudia Lösch, Elias Lamprecht)
24.-25.1.: BLITZ 9/01 (Andrea Hackl, Ziegenmänner [TBA], Daniel Leitner, Wolfgang Häusler, Katharina Ludwig, Anna Pavun)
26.-28.1.: BLITZ 10/01 (Robert Bauer, Thomas Treder, Caroline Kilga, Patricia Gscheidlinger, Daniel Engelbrecht)
29.1.: Na-Nog (Wien), Last Quizzer Sitting (Alex Battlehner, David Schweiger, Patrick Stippinger)
30.1.: Brennpunkt (Ibk), Last Quizzer Sitting (Johannes Eibl, Julia, Andreas Angerer)
30.1.: Eckhaus15 (Graz), Last Quizzer Sitting (Benjamin Bock)
30.1.: Office Pub (Graz), Last Quizzer Sitting (Thomas Doppelreiter, Peter Treitler)
31.1.: Tribaun (Ibk), Last Quizzer Sitting (Inga Rodermund, Peter Leitl, Daniel Walder)
1.-31.1.: Ö80 Jänner (Karoline Lebzelter)
2.-4.2.: BLITZ 1/02 (Michael Schimek, Philipp Menardi, Daniel Naschberger, Christian Pratsch, Manuel Eberl, Fabian Jenni)
5.2.: Na-Nog (Wien), Last Quizzer Sitting (Bernhard Hampel-Waffenthal, Daniel Stippinger)
5.-6.2.: BLITZ 2/02 (Gottfried Bauer, David Jenni, Cornelius Schwärzler, Manuel Strasser, Joachim Kowarsch, Elke Firmkranz-Spatzek)
6.2.: Office Pub (Graz), Last Quizzer Sitting (Markus Prettner, Nick Gattringer)
6.2.: Brennpunkt (Ibk), Last Quizzer Sitting (Eva, Eva)
7.2.: Eckhaus15 (Graz), Last Quizzer Sitting (Philipp Längle)
7.-8.2.: BLITZ 3/02 (Jürgen Groch-Fischer, Philipp Andesner, Matze Daxer, Johannes Walter, Julia Sailer)
7.2.: One More (Feldkirch), Last Quizzer Sitting (Burkhart Veit, Ronny Steber, Martina)
9.-11.2.: BLITZ 4/02 (Valentina Sladky, Veronika Stöckl, Fabian Kittl, Oliver Stöckl)
12.2.: Office Pub (Graz), Last Quizzer Sitting (Christian Wawra)
12.-13.2.: BLITZ 5/02 (Bernhard Renzler, ÖQVCQVCQCM [TBA], Gernot Wibmer, Erich Dietmüller)
14.2.: Tribaun (Ibk), Last Quizzer Sitting (Florian Neururer)
14.2.: Spielboden Kantine (Dornbirn), Last Quizzer Sitting (Christoph Fitz, Emma Kolb)
14.-15.2.: BLITZ 6/02 (Nino Kadletz, Michael Weber, Anna Steinmair)
16.-18.2.: BLITZ 7/02 (Richard Markl-Golos, Peter Paul Kremser)
19.2.: Na-Nog (Wien), Last Quizzer Sitting (Raphael Gruber, Max Schopper, Clara-Maria Eltschka, Catarina Santos)
19.-20.2.: BLITZ 8/02 (Michael Obermayr, Gertrud Fitz)
20.2.: Office Pub (Graz), Last Quizzer Sitting (Claudia, Philipp Alexander)
21.2.: Tribaun (Ibk), Last Quizzer Sitting (Christian Melichar)
21.-22.2.: BLITZ 9/02 (Ute Lamprecht, Victoria Klang)
23.-25.2.: BLITZ 10/02 (Bastian Stegmann)
26.2.: Na-Nog (Wien), Last Quizzer Sitting (Albert Jantschnig, Marie Bernhard Orlovits, Tamara Trimmel)
27.2.: Brennpunkt (Ibk), Last Quizzer Sitting (Thomas S., Florian Mehlmann)
27.2.: Office Pub (Graz), Last Quizzer Sitting (Mathias, Chiara Focacci)
1.-3.3.: BLITZ 1/03 (Raimund Noichl, Robert Kössler-Pohl, Dietmar Palmetzhofer, Martin Pichler, Christian Köck)
4.3.: Na-Nog (Wien), Last Quizzer Sitting (Dalar Alexandrian, Joachim Wawerda, Martin Leitner, Marc Wehran, Ana Kumin)
5.3.: Office Pub (Graz), Last Quizzer Sitting (Stephan Lendl, Johanna Schreilechner)
4.-5.3.: BLITZ 2/03 (Thomas Pilgerstorfer, Jakob Offenbacher, Claudia Rosenberger)
6.-7.3.: BLITZ 3/03 (Olga Rüffler)
8.-10.3.: BLITZ 4/03 (Martin Vaplon)
1.-29.2.: Gwusst! Februar (Pia Rief)
12.3.: Brennpunkt (Ibk), Last Quizzer Sitting (Nedim Halebić, Martin Valter, Victoria Strallhofer)
11.-12.3.: BLITZ 5/03 (Karl Groll, Daniel-Constantin Chladek)
12.3.: Office Pub (Graz), Last Quizzer Sitting (Merlin123, Dominik)
13.3.: One More (Feldkirch), Last Quizzer Sitting (Flora Bolter, Michael Manz)
14.-16.3.: BLITZ 7/03: (Kasia Krakowczyk)

Teilnehmer:innen Halbfinal-Events:
WIEN (65): FRANZ EICHHORN, ALEXANDER FEIST, Reinhard Rauter, Stefan Schober, Hans Lethen, Stefan Wiborny, Angela Holzhacker, Johannes Kaufmann, Patrick Nimmervoll, Eva Auterieth, Rudolf Kolbe, Rainer Patzl, Alexander Resch, Philipp Wagner, Bernhard Friedreich, Brigitte Scott, Martin Haas, Maria Purzner, Stefan Metzler-Dinhobl, Karin Viveros, Manuel Blamauer, THOMAS KRUTZLER, Thomas Berger, Michael Mayer, Kurt Newald, Moritz Fromwald, Simon, Alex Battlehner, David Schweiger, Patrick Stippinger, Florian Kühteubl, Noah Darhuber, Ole Rohgalf, Andrea Hackl, Katharina Ludwig, Thomas Treder, Daniel Engelbrecht, Christian Pratsch, Manuel Eberl, Fabian Jenni, Bernhard Hampel-Waffenthal, Daniel Stippinger, Gottfried Bauer, David Jenni, Joachim Kowarsch, Elke Firmkranz-Spatzek, Jürgen Groch-Fischer, Veronika Stöckl, Oliver Stöckl, Karoline Lebzelter, Erich Dietmüller, Michael Weber, Raphael Gruber, Max Schopper, Clara-Maria Eltschka, Catarina Santos, Richard Markl-Golos, Peter Paul Kremser, Victoria Klang, Albert Jantschnig, Marie Bernhard Orlovits, Tamara Trimmel, Martin Pichler, Herwig Sunitsch, Dalar Alexandrian, Joachim Wawerda, Martin Leitner, Marc Wehran, Ana Kumin, Thomas Pilgerstorfer, Claudia Rosenberger, Daniel-Constantin Chladek, Karl Groll
GRAZ (40): Katharina Fallmann, BERND FRUHWIRTH, Simone Streith, Patrik Buchhaus, Iris Reiter, Bernhard Klapf, Christoph Hornischer, Lukas Lipp, Gerald Hanschitz, David Obernosterer, Matthias Pohn, INGO STREITH, Hanna Henzinger, Philipp Tawfik, Martin Kleindienst, Andi Hütter, Johannes Grünwald, Hannes, Nicholas Martin, David Scheiblehner, Wolfgang Häusler, Benjamin Bock, Thomas Doppelreiter, Peter Treitler, Markus Prettner, Nick Gattringer, Fabian Kittl, Nino Kadletz, Michael Obermayr, Claudia Eberhard, PHILIPP ALEXANDER, Bastian Stegmann, Christian Wawra, Michael Schimek, Mathias, Chiara Focacci, Stephan Lendl, Johanna Schreilechner, Jakob Offenbacher, Merlin123, Dominik, Kasia Krakowczyk, Philipp Längle, Hannah Blaschka
INNSBRUCK (70): JUDITH MEHLMANN, Michela Gallo, Pascal Neumer, Stefan Breuss, Michael Renzler, Amara Trnovac-Shata, Benjamin Grömer, Andreas Stolz, John Papic, Magdalena Bühler, Katrin Tanzer, MICHAEL DOMANIG, Nikolaus Rothmund, Stefan Leiter, Martin Heppke, Viktor Steixner, Stefanie Jahn, Martina Stoll, Peter Berger, David Hechenberger, Astrid Rief, Sebastian Nagel, Lukas Emerich, Peter Leitl, Elias Lamprecht, Thomas Wurzenrainer, Carina Oppl, Johanna Hornsby, Alexander Schneider, Peter Pichler, Verena Brunner, Nikolaus Stehrer, Claudia Lösch, Matthias Gruber, Ziegenmänner [TBA], Daniel Leitner, Anna Pavun, Robert Bauer, Caroline Kilga, Patricia Gscheidlinger, JOHANNES EIBL, Julia, Andreas Angerer, Inga Rodermund, Daniel Walder, Philipp Menardi, Daniel Naschberger, Eva Leb, Eva Pichler, Cornelius Schwärzler, Manuel Strasser, Philipp Andesner, Matze Daxer, Johannes Walter, Julia Sailer, Burkhart Veit, Ronny Steber, Martina Friese, Valentina Sladky, Christoph Fitz, Franco Sottopietra, Bernhard Renzler, ÖQVCQVCQCM [TBA], Gernot Wibmer, Florian Neururer, Elisabeth Amalthof, Anna Steinmair, Emma Kolb, Gertrud Fitz, Ute Lamprecht, Christian Melichar, Thomas S., Florian Mehlmann, Raimund Noichl, Robert Kössler-Pohl, Dietmar Palmetzhofer, Christian Köck, Olga Rüffler, Martin Vaplon, Pia Rief, Nedim Halebić, Martin Valter, Victoria Strallhofer, Flora Bolter, Michael Manz

Wer ist teilnahmeberechtigt?
Teilnahmeberechtigt sind Staatsbürger:innen von Österreich oder der Schweiz oder Personen, die ihren Lebensmittelpunkt in Österreich bzw. der Schweiz haben.

Wer qualifiziert sich fürs Halbfinale?
Bei den BLITZ-Events qualifizieren sich die punktebesten Spieler:innen jeder Ligastufe von jenen Spieler:innen, die noch nicht fix fürs Halbfinale qualifiziert sind. Bei den Ö80 und ÖK50 qualifizieren sich die punktebesten Spieler:innen, die noch nicht fix fürs Halbfinale qualifiziert sind. Bei den Last-Quizzer-Sitting-Events qualifizieren sich alle Spieler:innen, die nach 20 Fragen noch "sitzen" bzw. die Top drei, wenn das Quiz vorher endet.

Wer qualifiziert sich fürs Finale?
Bei den drei Halbfinal-Events in Wien, Graz und Innsbruck werden drei Last-Quizzer-Sitting-Spiele durchgeführt, die jeweiligen Sieger:innen sind fürs Finale am 12./13. April in Innsbruck qualifiziert.

7.000 Euro Preisgeld beim Alpenquiz 2024

Der Österreichische und der Schweizerische Quiz-Verband machen sich von Jänner bis April 2024 beim neuen ALPENQUIZ – ANDREAS KRÖLL TROPHY auf die gemeinsame Suche nach den besten Quiz-Spieler:innen der beiden Länder. Im Finalevent am 12. und 13. April in Innsbruck warten 7.000 Euro Preisgeld auf die 18 Finalist:innen!

ALLE EVENTS, REGELN, TERMINE UND QUALIFIKANT:INNEN

Im Oktober 2023 starb mit Andreas Kröll einer der besten Quiz-Spieler der letzten Jahre in Österreich und der Schweiz wenige Monate vor seinem 50. Geburtstag. Da Andi aus Tirol stammte und in seinen letzten Jahren in der Schweiz lebte, prägte er als Mitglied beide Verbände - durch seine Leistungen und in der Schweiz auch als Funktionär - entscheidend. Deshalb haben der Österreichische Quiz-Verband (ÖQV) und der Schweizerische Quiz-Verband (SQV) in Zusammenarbeit ein Turnier in seinem Gedenken ins Leben gerufen: das ALPENQUIZ.

Angelegt auf zehn Jahre wird dabei jährlich ein Preisgeld in Höhe von 7.000 Euro ausgespielt, was das ALPENQUIZ auf einen Schlag zu einem der prestigeträchtigsten und wertvollsten Quiz-Turniere der Welt macht.

In einer dreimonatigen Qualifikationsphase werden von Jänner bis März 2024 insgesamt 18 Kandidat:innen – je neun aus Österreich und der Schweiz – ermittelt, die beim Finalevent am 12. und 13. April in Innsbruck um den ALPENQUIZ-Titel spielen.

In Österreich werden in der ersten Quali-Phase Halbfinaltickets über „Last-Quizzer-Sitting“-Events in Pubquiz-Lokalen sowie Online- und Einzelquiz-Events wie BLITZ, Ö80 und ÖK50 vergeben. In drei Halbfinal-Veranstaltungen in Wien, Graz und Innsbruck geht es dann im März um jeweils drei Tickets für das große Finalevent. Am Samstag, 13. April, spielen diese neun Kandidat:innen – und weitere neun aus der Schweiz – bei der ANDREAS KRÖLL TROPHY um 3.500 Euro für den Sieger oder die Siegerin sowie 1.500 bzw. 700 Euro für die Plätze zwei und drei. Bereits am Tag zuvor kämpfen bis zu fünf Personen gemeinsam im neu geschaffenen CHAMPIONS CLUB um den Team-Titel des ALPENQUIZ.

Das Ziel des Events ist es, quizbegeistere Menschen im gesamten Alpenraum für die Pubquiz-Szene und als Mitglieder für die beiden Verbände zu gewinnen und die Quiz-Community noch größer zu machen – ganz den Vorstellungen von Andreas Kröll entsprechend, der noch zu Lebzeiten die Idee zum Event gestiftet hatte.

Jeder und jede (angehende) Quiz-Spieler:in ist bei allen Quali-Events willkommen, eine Anmeldung oder Mitgliedschaft bei den Verbänden ist nicht erforderlich - eine kleine Hilfe in Form eines Extra-Jokers soll allen Teilnehmer:innen aber eine Neumitgliedschaft schmackhaft machen.

Teilnahmeberechtigt sind Staatsbürger:innen von Österreich oder der Schweiz oder Personen, die ihren Lebensmittelpunkt in Österreich bzw. der Schweiz haben. Alle Termine sind auf der ÖQV-Homepage unter www.quizaustria.at zu finden. Pubquiz-Lokale in ganz Österreich sind herzlich eingeladen, nach Absprache (Mail an office@quizaustria.at) eigene ALPENQUIZ-Quali-Events zu veranstalten.

Bei allen österreichischen Events des ALPENQUIZ werden Spenden für die Österreichische Kinderkrebshilfe gesammelt.

FAQ

Was ist das ALPENQUIZ?
Das ALPENQUIZ ist ein von Österreichischem und Schweizerischem Quiz-Verband veranstalteter Quiz-Wettbewerb und läuft in drei Phasen – Qualifikation, Halbfinale und Finalturnier – von Jänner bis April. Von Jänner bis März kann man sich über Last-Quizzer-Sitting-Events, Online-Quiz (BLITZ) und ÖQV-Einzelquiz (Ö80, ÖK50) für die drei Halbfinal-Events in Wien, Graz und Innsbruck qualifizieren. Das Finalturnier findet am 12./13. April in Innsbruck statt.

Was ist der Unterschied zwischen dem ALPENQUIZ und der ANDREAS-KRÖLL-TROPHY?
Das Alpenquiz ist der gesamte Bewerb inklusive Quali, Halbfinale und Finalturnier. Die Andreas-Kröll-Trophy ist das Preisgeld-Finale für Einzelspieler:innen am 13. April in Innsbruck, für das sich die besten 18 Spieler:innen aus Österreich und der Schweiz (je neun) qualifizieren.

Wie hoch ist das Preisgeld der ANDREAS-KRÖLL-TROPHY?
Das Gesamtpreisgeld der ANDREAS-KRÖLL-TROPHY beträgt 7.000 Euro, die sich auf alle 18 Finalist:innen je nach Platzierung aufteilen.

Gibt es beim Finalturnier noch andere Events außer der ANDREAS-KRÖLL-TROPHY?
Ja, am Freitag, 12. April findet ein Einladungsevent für Pubquiz-Teams zu je fünf Spieler:innen statt, der als Kickoff-Event zum neu geschaffenen CHAMPIONS CLUB fungiert, einem neuen österreichweiten und das ganze Jahr laufenden Bewerb für Pubquiz-Teams.

Wie qualifiziert man sich für den CHAMPIONS CLUB?
Es gibt keine Qualifikation, in den CHAMPIONS CLUB werden herausragende Pubquiz-Teams aus ganz Österreich eingeladen. Man kann, darf und soll sich aber jederzeit um eine Einladung unter Angabe der Teamleistungen unter office@quizaustria.at bewerben.

Wer war Andreas Kröll?
Der in Tirol geborene und in der Schweiz lebende Andreas Kröll war sowohl ÖQV- als auch SQV-Mitglied und einer der besten Spieler beider Quiz-Verbände. Am 13. Oktober 2023 starb Andi wenige Monate vor seinem 50. Geburtstag nach schwerer Krankheit. Die Zeit vor seinem Tod nutzte er, um mit dem ALPENQUIZ ein neues Quiz-Event zu stiften. Das ALPENQUIZ hat das Ziel, das Quizzen als Wettkampfsport in Österreich und der Schweiz zu fördern.